Was ist Kommunalpolitik?
Kommunalpolitik beginnt vor der eigenen Haustür. Sie entscheidet über viele Themen, die jeden direkt betreffen. Die Bürgerinnen und Bürger können in Gemeinderäten selbst mitwirken und ihren Ort oder ihre Stadt verwalten und gestalten. Deswegen sind Kommunen für die Demokratie so wichtig: Hier kann jeder in Gemeinde- und Kreistagen selbst Verantwortung für seine Region und die Politik vor Ort übernehmen.

Am 26. Mai 2019 ist es in Ludwigsburg soweit: Wir können über Ludwigsburg (Gemeinderat), unseren Kreis (Kreisrat) und unsere Region (Regionalversammlung) entscheiden und sie aktiv mitgestalten, denn nirgends ist der Einfluss der Bürgerinnen und Bürger so groß wie auf der kommunalen Ebene. Das gilt in Baden-Württemberg ganz besonders. Unser Kommunalwahlrecht ermöglicht den Wählerinnen und Wählern eine gezielte, listenunabhängige Auswahl unter den Kandidatinnen und Kandidaten – eine Persönlichkeitswahl.

Entdecken Sie das #teamludwigsburg der Kandidatinnen und Kandidaten des CDU Stadtverband Ludwigsburg

Videos zur Wahl

Wählen ab 16
Ein Spot des Aktionsbündnisses “Wählen ab 16” im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

Erklärfilm zur Gemeinderatswahl
Eine Auftragsproduktion der Jugendpresse Baden-Württemberg für die Landeszentrale für politische Bildung BW.

Wer wird am 26. Mai 2019 gewählt?
Bei der Kommunalwahl wählen die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger

  • die Gemeinde- oder Ortschaftsräte
  • die Kreisräte im Kreistag in den Landkreisen.

In der Region Stuttgart gibt es eine weitere Wahl: Hier wählen die Bürgerinnen und Bürger außerdem

  • die Regionalversammlung des Verbands der Region Stuttgart.

 

Die Europawahl
Die Europawahl 2019 findet in allen EU-Mitgliedstaaten gleichzeitig statt. Es ist der reguläre Wahltermin nach fünf Jahren. Die Europawahl in Deutschland 2019 ist die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament in Deutschland und findet ebenfalls am 26. Mai 2019 statt. Unterschied jedoch hier: in jedem Land wählt man Listen, keine Abgeordneten. In Deutschland macht man auf dem Stimmzettel nur genau ein Kreuz: bei einer der Listen.